Stichword-Archiv:
Wara Wende

Presseschau vom 2.9.2014 zu #WendeLeaks, Stegner ruft zur Geschlossenheit auf

Die von uns veröffentlichten Dokumente wirken weiter nach. Ralf Stegner ruft die SPD zur solidarität mit Wende auf, Wolfgang Neskovic sagt Albig ist töricht und Ulf B. Christen von der KN spricht vom Schlamm-Catchen.

[…] » weiterlesen

, , , , Kommentare deaktiviert für Presseschau vom 2.9.2014 zu #WendeLeaks, Stegner ruft zur Geschlossenheit auf

Presseschau vom 28.8.2014 zu #WendeLeaks, Albigs Nibelungentreue und der Staatsanwaltschaft zum zweiten

Herr Albig hält Wende die Nibelungentreue, und Wende lächelt die Krise einfach weg. Übersicht der Presseberichte zu WendeLeaks

[…] » weiterlesen

, , , Kommentare deaktiviert für Presseschau vom 28.8.2014 zu #WendeLeaks, Albigs Nibelungentreue und der Staatsanwaltschaft zum zweiten

Presseschau vom 23.6.2014 zu #WendeLeaks, Albigs Nibelungentreue und der Staatsanwaltschaft

Es wirkt schon sehr befremdlich, dass Albig immer noch an dieser Ministerin festhält. Mit den bekannten Fakten ist diese Nibelungentreue von Albig gegenüber Wende nicht zu erklären. Die Frage ist, welche Fakten kenne wir noch nicht?

Die Welt:

[…] » weiterlesen

, Kommentare deaktiviert für Presseschau vom 23.6.2014 zu #WendeLeaks, Albigs Nibelungentreue und der Staatsanwaltschaft

Presseschau vom 20.6.2014 zu #WendeLeaks etc.

Frau Wende wird heute mal wieder in der Presse zerpflückt. Albig vergibt die Chance, sich von Wende zu trennen und einen sauberen Schnitt zu machen.

Kieler Nachrichten

[…] » weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Presseschau vom 20.6.2014 zu #WendeLeaks etc.

Presseschau vom 19.6.2014 zu #WendeLeaks – Affäre von Wara Wende

Kleine Zusammenfassung der Presseberichterstattungen zu unserer PM zu der Akteneinsicht zum Rückkehrrecht von der Bildungsministerin Wara Wende. Der Tenor ist vernichtend für Frau Wende. Das ist er Zeitpunkt, zu dem man einer Rücktritt nicht mehr fordern muss.

SHZ:

[…] » weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Presseschau vom 19.6.2014 zu #WendeLeaks – Affäre von Wara Wende

CDU, FDP und Piraten: Frau Professor Wende hat die Unwahrheit gesagt

Nach ihrer Einsicht in die Akten der Landesregierung zum rechtswidrigen Rückkehrrecht von Wissenschaftsministerin Professor Waltraud Wende an die Universität Flensburg sehen die wissenschaftspolitischen Sprecher der Oppositionsfraktionen, Daniel Günther (CDU), Christopher Vogt (FDP) und Uli König (Piraten) die Wissenschaftsministerin als der Unwahrheit überführt an:

,,Wir halten nach dem Aktenstudium an folgender Bewertung fest:

  1. Frau Professor Wende hat erheblichen Druck auf Mitglieder des Präsidiums der Universität Flensburg ausgeübt, um sich gegen deren ausdrücklichen Rat durch einen rechtswidrigen Beschluss zusätzliche Versorgungsansprüche zu sichern. Sie hat an der Entstehung des Beschlusses aktiv mitgewirkt.
  2. Frau Professor Wende hat dem Präsidium bewusst die rechtliche Bewertung von Professor Löwer vorenthalten, um ihre Interessen durchzusetzen.
  3. Frau Professor Wende hat der Fachaufsicht ihres Ministeriums den Präsidiumsbeschluss der Universität vorenthalten und dadurch aktiv eine weiter gehende Befassung damit verhindert.
  4. Die diesbezüglichen Äußerungen des Ministerpräsidenten sind falsch.
  5. Frau Professor Wendes Selbstdarstellung im Ausschuss als engagierte Wissenschaftlerin, der ihre eigene Versorgung nicht so wichtig war, war nicht zutreffend.

 
[…] » weiterlesen

, , , , , Kommentare deaktiviert für CDU, FDP und Piraten: Frau Professor Wende hat die Unwahrheit gesagt

Rede: Neustart für das Lehrerbildungsgesetz SH

Sehr geehrter Herr Präsident! Sehr geehrte Damen und Herren! Herr Stegner, ich finde es sehr interessant, dass Sie sagen: Wir wissen jetzt schon, wie wir die Lehrerabbauzahlen gestalten werden. Ich vermute einmal, die Aussage hat ein ähnliches Gewicht wie die Vorhersage von Herrn Albig, dass wir die Lehrerausbildung für Sek II für Physik und Chemie[…] » weiterlesen

, , , , , , Kommentare deaktiviert für Rede: Neustart für das Lehrerbildungsgesetz SH